Fremdsprachige Wörter und Fachbegriffe: Stopper im Web

Das Thema weckt bei manchen Menschen Emotionen: Immer häufiger begegnen uns Begriffe auf Englisch — in allen Bereichen unseres Lebens. Unsinnig oder schlicht unverständlich erscheinen oft solche Sprachspielereien. Im Web können sie zu echten Hindernissen werden. Kürzlich hat eine Umfrage gezeigt, dass englischsprachige Werbesprüche von den meisten Menschen in der Schweiz nicht verstanden werden. Zahlen …

User Experience Podcast: Faustregeln hinterfragt

Was ist wahr an Faustregeln für Web-Usability? Gerry Gaffney widmete dieser Frage seine erste Ausgabe von UXPod – User Experience Podcast. Gaffney bespricht zwei weit verbreitete Annahmen: Eine Web-Navigation soll «sieben plus/minus zwei» Rubriken haben. Inhalte sollen mit drei Klicks erreichbar sein. Gaffney schwächt diese Regeln ab und weist darauf hin, dass die «Sieben-Rubriken-Regel» ursprünglich …

Universelle Einfachheit

Diese Aussagen habe ich beim Lesen des Artikels More Alike Than We Think von «UX matters» unterstrichen (auf Papier, mit Bleistift, im Zug): Jugendliche bevorzugen Websites, die leicht zu überfliegen sind und visuelle Anhaltspunkte haben, gegenüber Sites mit dichtem Text. Ältere Menschen überspringen Text, wenn sie auf unbekannte Begriffe stossen, und übersehen somit oft wichtige …

Laufend kleine Verbesserungen

Jared M. Spool: Die erfolgreichsten Websites erfuhren nie ein umfassendes Redesign. Die Idee von Redesigns oder Relaunches ist gestorben. Kleine Änderungen wurden an vielen Stellen vorgenommen und neue Funktionen eingeführt. Schalte kleine Änderungen auf! Beobachte die Reaktionen der Sitebesucher! Wenn etwas nicht funktioniert, kannst du die frühere Version wieder aufschalten. Laufend kleine Verbesserungen, so machen …

«Kirchenbote» testet Kirchen-Websites

Der Zürcher «Kirchenbote» hat die Websites von evangelisch-reformierten Kirchgemeinden unter die Lupe genommen und Die zehn besten Zürcher Kirchgemeinden-Websites erkoren. Beurteilt wurde nach den Kriterien Information/Übersicht, Layout/Design und Kommunikation. Für die Bewertung war die deutsche Online-Redaktorin Katrin Jurzig verantwortlich. In Ihrer Gesamtbeurteilung streicht sie die Bedeutung des Contents heraus: Häufig werde auch in ein gutes …

Wie wichtig gute Seiten-Titel sind …

… wird offensichtlich, wenn man mit del.icio.us oder anderen Bookmark-Werkzeugen arbeitet. Es ist eine Anforderung an benutzungsfreundliche Webgestaltung: aussagekräftige Beschreibungen im Seitentitel. Nutzer sind dafür dankbar, wenn sie eine Seite in einem verdeckten Tab oder in der Windows Taskleiste schnell wiederfinden wollen eine Seite aus den Favoriten aufrufen oder die Favoriten neu organisieren eine Seite …

Bessere Benutzbarkeit für Webcontent

Content-Usability – der unbekannte Erfolgsfaktor: Der Artikel von Marcus Völkel von der Agentur scoreberlin führt zwar ein neues Schlagwort ein, das zuerst erklärt werden muss, trifft damit aber genau die empfindliche Stelle: die Benutzbarkeit von Web-Inhalten. Das bedeute laut Autor mehr als «Schreiben fürs Web» oder «kurz und verständlich texten».