Bessere Benutzbarkeit für Webcontent

Content-Usability – der unbekannte Erfolgsfaktor: Der Artikel von Marcus Völkel von der Agentur scoreberlin führt zwar ein neues Schlagwort ein, das zuerst erklärt werden muss, trifft damit aber genau die empfindliche Stelle: die Benutzbarkeit von Web-Inhalten. Das bedeute laut Autor mehr als «Schreiben fürs Web» oder «kurz und verständlich texten».

Texte fürs Web als Mindmap

Clemens Kraus bildet IT-Wissen in einem Mindmap dar. Enthalten auch eine Aufstellung zum Thema Texte fürs Web. Zwar nichts als Stichworte in einer ungeordneten Liste, als Sammlung in dieser Form aber doch hilfreich.

Web-Content verbessern

D. Keith Robinson, Autor von Asterisk*, schreibt über den traurigen Zustand von Web-Content. Energisch fordert er Verbesserungen. Viel würde es schon helfen, wenn Webtexter einfachste Styleguides beachteten, welche im Web verfügbar seien. Und er verweist als Beispiel auf die Articles about Writing Web Content von Quality Web Content. Via InfoDesign.